Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Bücherverbrennung am 10. Mai 1933: Einsteins Werke werden verbrannt und seine Konten enteignet
Bildzoom

Bücherverbrennung am 10. Mai 1933: Einsteins Werke werden verbrannt und seine Konten enteignet

Seite: 1 2 3

Einstein und die Räuber

Enteignung Einsteins durch die Nazis

inzwischen verstorbenen Tochter Ilse eingetragen. Man entschloss sich, die Paragraphen "ohne Rücksicht auf die Eigentumsverhältnisse" anzuwenden. Der Nachweis, dass Einstein die Immobilie "zur Förderung kommunistischer oder volks- und staatsfeindlicher Bestrebungen gebraucht" hat, konnte nicht erbracht werden. Daran änderte auch ein Verhör der Haushälterin durch die Gestapo nichts. Dennoch ließ sich der Preußische Staat am 6. August 1935 beim Amtsgericht Potsdam als neuer Eigentümer im Grundbuch eintragen. Am 27. August 1936 konnte die Gemeinde Caputh Haus und Grundstück für weniger als die Hälfte des Schätzwertes kaufen.

Das geliebte Segelboot "Tümmler" wurde am 12. Juni 1933 "beschlagnahmt und für das Reich sichergestellt", angeblich um Einstein daran zu hindern, das Boot "ins Ausland zu verschieben", wie schon am selben Tag in der Berliner Vossischen Zeitung zu lesen war. Einsteins Rechtsanwalt hat erfolglos Einspruch erhoben. Am 16. August 1933 wurde das Boot von der Gestapo zugunsten des Preußischen Staates eingezogen. Am 7. November 1933 hat das

Regierungspräsidium in Potsdam dasselbe noch einmal beschlagnahmt und eingezogen. Und schließlich kam auch noch die Berliner Kriminalpolizei und wollte beschlagnahmen. Am 9. Januar 1934 verfügte die Gestapo den Verkauf, doch sollte der Käufer vorher geprüft werden, "um zu verhindern, daß das Boot etwa wieder von staatsfeindlich eingestellten Personen erworben wird". Am 28. Februar 1934 wurde der Jollenkreuzer aus massiv Mahagoni mit Hilfsmotor und Zubehör in der Potsdamer Tageszeitung annonciert und ging zum Höchstgebot an einen Zahnarzt aus Nowawes.

Zeitgleich
"Warum Krieg?"

Zeitstrahl Weltbild & Erkenntnis

Der Elfenbeinturm in Princeton

Zeitstrahl Weltbürger

"Ich glaube an Spinozas Gott"

Zeitstrahl Weltbild & Erkenntnis

Einsteins FBI-Akte

Zeitstrahl Zeitgeschehen

Von "Barbarien" nach "Dollaria"

Zeitstrahl Zeitgeschehen

Pfeil nach links
Zuletzt geändert am: 21.03.2005