Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Schematische Darstellung zum Photonen-Impuls (Compton-Effekt)
Bildzoom

Schematische Darstellung zum Photonen-Impuls (Compton-Effekt)

Seite: 1 2

Licht als Billardkugel

Impulsquanten

Einstein selbst triumphierte nicht. Zu sehr störte ihn das Nebeneinander zweier Theorien über die elektromagnetische Strahlung. 1924 schrieb er: „Man hat also jetzt zwei Lichttheorien, beide unentbehrlich und - wie man trotz zwanzigjährigen ungeheuren Anstrengungen der theoretischen Physiker heute zugestehen muss - ohne jeden logischen Zusammenhang.“

Die bald entstehende Quantenmechanik behauptete dann, dieser Dualismus gehöre eben zur Natur der Dinge. Elektromagnetische Strahlung zeige sich eben je nach äußeren Umständen entweder als Teilchen oder als Welle. Einstein wollte sich mit diesem Zustand nie abfinden und suchte bis an sein Lebensende nach dem „logischen Zusammenhang“ beider Theorien.

Zeitgleich
Einstein und Fritz Haber

Zeitstrahl Privat

Zwischenspiel in Prag

Zeitstrahl Privat

Erwin Freundlich

Zeitstrahl Werk

Paul Ehrenfest

Zeitstrahl Werk

Kritische Opaleszenz

Zeitstrahl Werk

Pfeil nach links
Zuletzt geändert am: 24.03.2005