Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Seite: 1 2

Moral ohne Willensfreiheit

Einstein und Schopenhauers Ethik

Wenn Einstein eine Freiheit des menschlichen Willens bestritt, so hat er sich neben Spinoza auch auf Schopenhauer berufen. Auf die Frage, wie sein politisches und humanitäres Engagement, wie überhaupt moralisches Handeln ohne Willensfreiheit möglich ist, hat er mit Schopenhauer geantwortet.

"An die Freiheit des Menschen im philosophischen Sinne glaube ich keineswegs" schrieb Einstein 1930, denn "jeder handelt nicht nur unter äußerem Zwang, sondern auch gemäß innerer Notwendigkeit." Es sei ihm deshalb Schopenhauers Spruch "Ein Mensch kann zwar tun, was er will, aber nicht wollen, was er will" seit seiner Jugend "immer ein Trost gewesen und eine unerschöpfliche Quelle der Toleranz."

Das Zitat kommt wörtlich so bei Schopenhauer nicht vor. Die entsprechende Stelle in seiner Preisschrift "Über die Freiheit des menschlichen Willens" lautet: "Ich kann thun was ich will: Ich kann, wenn ich will, Alles, was ich habe den Armen geben und dadurch

selbst einer werden, - wenn ich will! - Aber ich vermag nicht, es zu wollen." Die kleine Abhandlung untersucht das erste Grundproblem der Ethik, die Willensfreiheit, und kommt zu dem Ergebnis, dass es eine physische Freiheit des Willens im Sinne von ungehinderter Bewegung geben kann; auch eine intellektuelle Freiheit des Willens, was meint "ungehinderten Gebrauch des Intellekts im Entscheidungsprozeß". Doch eine moralische Freiheit des Willens ist unmöglich und widerspricht sich selbst. Moral, dem freien Willen unterworfen, würde "zum absolut Zufälligen" und hörte damit auf, Moral zu sein.

Deshalb müssen die Forderungen der praktischen Ethik eine gänzlich andere Quelle haben. Aber ist moralisches Handeln ohne Willensfreiheit möglich? Die Antwort darauf gibt Schopenhauer in seiner Schrift "Über das Fundament der Moral. Darin entwirft er eine

Spielen sie mit Einsteins Gedanken!
Lernen Sie Einsteins Welt kennen
mit der Einstein-Zitatmaschine!
Pfeil nach rechts
Zuletzt geändert am: 18.03.2005