Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Schweizer Bürger fast ein Leben lang: Einsteins Schweizer Pass 1923
Bildzoom

Schweizer Bürger fast ein Leben lang: Einsteins Schweizer Pass 1923

Seite: 1 2

Traumland Schweiz

Die bevorzugte Staatsbürgerschaft

Albert Einstein war im Laufe seines Lebens Deutscher, Schweizer, Österreicher und Amerikaner. Am meisten schätzte er die Schweizer Staatsbürgerschaft, die er auch am längsten innehatte.

Albert Einstein hat 1879 mit seiner Geburt in Ulm die württembergische und damit reichsdeutsche Staatsangehörigkeit erhalten. Schon dem Jugendlichen war die Reisefreiheit wichtig. 1895 ging er in die Schweiz, um an der Kantonsschule Aarau die Matura zu machen. Die Schweizer Pädagogik hat einen "unvergesslichen Eindruck" hinterlassen und in dem Jugendlichen die Überzeugung gegründet: "Echte Demokratie ist kein leerer Wahn". Besonders der Lehrer Jost Winteler mit seiner Familie, bei der Einstein wohnte und in die seine Schwester Maja später eingeheiratet hat, prägten das positive Schweiz-Bild. Winteler hatte in Jena studiert und warnte schon 1895 vor dem aggressiven deutschen Nationalismus. Noch 1935 schrieb Einstein, er müsse oft an ihn denken, "an die seherhafte Richtigkeit seiner politischen Ansichten."

Einstein wollte kein Deutscher sein. Am 28. Januar 1896 wurde er auf seinen Antrag hin aus der Staatsbürgerschaft entlassen. Zum Studium in Zürich trug er sich als "Staatenloser" ein. Am 19. Oktober 1899 beantragte er die "Bewilligung zur Erwerbung eines schweizerischen Kantonal -& Gemeindebürgerrechtes", die vom Bundesrat am 8. März 1900 erteilt wurde, und der am 7. Februar 1901 das Züricher Bürgerrecht folgte. Nach sieben Jahren Patentamt in Bern zog Einstein als Professor zurück nach Zürich. Mit einem kurzen Zwischenspiel in Prag, wo er 1911 lehrte, hatte er seit 1895 in der Schweiz gelebt, als er 1914 nach Berlin berufen wurde. Dort behielt er seinen Schweizer Pass, der ihm während des Krieges sehr von Nutzen war. Sein Status wurde bis Dezember 1922 nicht in Frage gestellt.

Spielen sie mit Einsteins Gedanken!
Lernen Sie Einsteins Welt kennen
mit der Einstein-Zitatmaschine!
Pfeil nach rechts
Zuletzt geändert am: 18.03.2005