Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Collected Papers of Albert Einstein - ein editorisches Großprojekt
Bildzoom

Collected Papers of Albert Einstein - ein editorisches Großprojekt

Seite: 1 2

Collected Papers of Albert Einstein

Ein Monument der Wissenschaftsgeschichte

In ihrem Besitz befinden sich heute rund 80 000 Dokumente, wovon mehr als die Hälfte aus dem Nachlass stammen, der Rest von den Einstein-Forschern aus aller Welt zusammengetragen wurde. Ein Paralleluniversum mit 80 000 Duplikaten befindet sich im "California Institute of Technology" in Pasadena bei Los Angeles, wo das "Einstein Papers Project" seit 2000 seinen Sitz hat. Es gilt als "Zentralwerkstatt der Einstein Forschung", dennoch gibt es vollständige Kopien des Jerusalemer Einstein-Archivs auch noch in Princeton und in Zürich an der ETH.

Von den "Collected Papers" sind seit 1987 neun Bände für die Zeit von 1897 bis April 1920 erschienen. Die auf 25 Bände angelegte Edition ist eines der anspruchvollsten Unternehmen in der Wissenschaftsgeschichte und eine verlegerische Großtat zugleich. Sie soll schliesslich rund 14 000 Dokumente in Originalsprache erhalten, geteilt in "Writings" (Einsteins wissenschaftliche Publikationen, Notizen, Vorträge und

Buchbesprechungen u.ä.) und "Correspondence" (Briefe von Einstein, an ihn und über ihn, sowie wichtige Dokumente). Obwohl bis jetzt nicht einmal die Hälfte der monumentalen Reihe verfügbar ist, gilt sie schon heute über Einstein hinausweisend als eine der bedeutendsten Quellensammlungen auch zur Sozial- und Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Zeitgleich
Das Russel-Einstein-Manifest

Zeitstrahl Weltbild & Erkenntnis

Johanna Fantova

Zeitstrahl Privat

Einsteins Gehirn

Zeitstrahl Weltbürger

Einsteins Testament

Zeitstrahl Privat

Staatspräsident von Israel?

Zeitstrahl Zeitgeschehen

Pfeil nach links
Zuletzt geändert am: 21.03.2005