Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Protest der "Woman Patriotic Corporation" gegen Einsteins Einreise in die USA 1932
Bildzoom

Protest der "Woman Patriotic Corporation" gegen Einsteins Einreise in die USA 1932

Seite: 1 2

Ein "deutscher Bolschewist"!

Die „Woman Patriotic Corporation“ macht gegen Einstein mobil

Ehe Einstein 1932 in die USA reisen konnte, musste er sich mit dem Widerstand eines konservativen amerikanischen Frauenbundes auseinandersetzen.

Um seinen dritten Aufenthalt am California Institute for Technology (CalTech) anzutreten, beantragte Einstein Ende 1932 ein Visum für die USA. Wider Erwarten traf er auf Widerstände, denn die „Woman Patriotic Corporation“ hatte beim amerikanischen Außenministerium eine umfassende Anklageschrift gegen Einstein eingereicht. Die konservative Frauenorganisation, die in der Vergangenheit gegen das Frauenwahlrecht oder die Einschränkung der Kinderarbeit eingetreten war, hatte die Ankündigung aufgeschreckt, dass Einstein vom Herbst 1933 an die Wintermonate in Princeton zubringen sollte.

Die Patriotinnen behaupteten, Einstein sei ein „deutscher Bolschewist“, und dass „nicht einmal Stalin mit so vielen anarcho-kommunistischen Gruppen verbunden“ sei

wie er. Einstein bekämpfe die „Militärmaschinerie“ der bestehenden Regierungen, um so die „weltweite Volksrevolution“ vorzubereiten. Zudem untergrabe die „Einstein-Theorie“ die Gesetze der Wissenschaft sowie die Autorität von Kirche und Staat. Die Damen unterließen nicht darauf hinzuweisen, dass Einstein kein englisch könne und zudem im nächsten Krieg alle Frauen an die Front schicken wolle.

Diese Angriffe gegen Einstein wurzelten teils darin, dass der Physiker tatsächlich manchmal kommunistische Organisationen unterstützte und für den Frieden kämpfte, teils sind sie schlicht paranoid. Einstein war nie Kommunist, auch wenn er politische Bündnisse mit Kommunisten nicht scheute. Doch ist es absurd, diese Nähe mit seinem pazifistischen Engagement in Zusammenhang zu bringen.

Spielen sie mit Einsteins Gedanken!
Lernen Sie Einsteins Welt kennen
mit der Einstein-Zitatmaschine!
Pfeil nach rechts
Zuletzt geändert am: 17.03.2005