Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Einsteins große Leidenschaft: Segeln auf der "Tümmler"
Bildzoom

Einsteins große Leidenschaft: Segeln auf der "Tümmler"

Seite: 1 2

Das "dicke Segelschiff"

Unterwegs in der "Tümmler"

Auf seinem Segelboot fand Einstein die Entspannung, die er brauchte, um ungestört seinen Gedanken nachzugehen. Bleistift und Papier waren immer mit an Bord. Doch ebenso gerne nahm Einstein in der Berliner Zeit seine Liebhaberinnen mit auf sein Segelboot, „in Caputh ein offenes Geheimnis“. Manchmal lag sein Segelboot am Großen Wannsee vor der Villa der „eleganten und überaus attraktiven Witwe“ Toni Mendel vor Anker.

Selbst beim Segeln beschäftigte sich Einstein mit technischen Problemen. Gemeinsam mit dem Kieler Unternehmer und Freund Hermann Anschütz-Kaempfe entwickelte und patentierte er Anfang der 20er Jahre einen Kugelkompass und bezog bis 1938 Anteile aus der wirtschaftlichen Verwertung diesen Patents. Im Zweiten Weltkrieg kam diese Erfindung auf vielen Kriegsschiffen zur Anwendung. Bei Einsteins Besuchen in Kiel stand ihm immer ein Segelboot zur Verfügung.

Seinen geliebten „Tümmler“ beschlagnahmten die Nazis bereits im August 1933 und zogen ihn zugunsten des Landes Preußen ein. Schließlich wurde es an einen Zahnarzt aus der Gegend verkauft. Der weitere Verbleib des Bootes ist ungeklärt.

Zeitgleich
Glückliche Jahre im Sommerhaus Caputh

Zeitstrahl Privat

Die Weltformel

Zeitstrahl Werk

Tiefe Verbundenheit - Margot Einstein

Zeitstrahl Privat

Die Weltformel

Zeitstrahl Werk

Das belgische Königspaar

Zeitstrahl Weltbürger

Pfeil nach links
Zuletzt geändert am: 01.03.2005