Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Liste mit den Namen zu Tode Verurteilter - von Stalin unterschrieben
Bildzoom

Liste mit den Namen zu Tode Verurteilter - von Stalin unterschrieben

Seite: 1 2

Moskauer Schauprozesse

Täuschung und/oder Selbsttäuschung?

Einsteins jüngerer Stieftochter Margot verheiratet war, oder ob Willi Münzenberg, der sinistre Propagandachef der Komintern, höchstpersönlich Einstein bekehrte: diese Stellungnahme zeigt die Grenzen des politischen Urteilsvermögens des Physikers.“

Es scheint sich dabei auch keineswegs um einen einmaligen Ausrutscher gehandelt zu haben, denn Einstein behielt diese Meinung auch noch bei, als Stalins Terror eskalierte. An Max Born schrieb er 1937: „Es mehren sich übrigens die Anzeichen dafür, dass die russischen Prozesse keinen Schwindel darstellen, sondern dass es sich um ein Komplott derer handelt, in deren Augen Stalin ein stupider Reaktionär sei, der die Idee der Revolution verraten habe. ... Anfangs war ich auch der festen Überzeugung, dass es sich um eine auf Lüge und Schwindel gegründete Machthandlung eines Diktators handele, aber dies war eine Täuschung.“

Zeitgleich
Einstein und Chaplin

Zeitstrahl Weltbürger

Einsteins Abschied von Berlin

Zeitstrahl Weltbürger

Dimitri Marianoff

Zeitstrahl Privat

"Ich glaube an Spinozas Gott"

Zeitstrahl Weltbild & Erkenntnis

Austritt Akademie der Wissenschaften

Zeitstrahl Zeitgeschehen

Pfeil nach links
Zuletzt geändert am: 16.03.2005