Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Albert und Elsa Einstein beim Besteigen eines Flugzeugs 1925
Bildzoom

Albert und Elsa Einstein beim Besteigen eines Flugzeugs 1925

Seite: 1 2

Fliegende Katzbuckel

Die lahme Ente

Einstein war sich durchaus bewusst, welche verheerende Rolle Wissenschaft und Technik gerade im ersten Weltkrieg spielten. „Unser ganzer gepriesener Fortschritt der Technik, überhaupt die Civilisation, ist der Axt in der Hand des pathologischen Verbrechers vergleichbar“, schrieb er 1917 an seinen Freund Heinrich Zangger in die Schweiz. Doch sein technisches Interesse siegte offenbar über solche Bedenken.

Einstein scheint zeitlebens die Wissenschaft mehr als wertfreie Erkenntnissuche anzusehen zu haben. „Die Wissenschaft schafft Mittel, keine Ziele“, erklärte er 1940 in einem Interview. „Die Menschen sollten diese Mittel für vernünftige Ziele einsetzen. Wenn sie aber Krieg und Eroberung dienen, werden diese Werkzeuge so gefährlich wie ein Rasiermesser in den Händen eines dreijährigen Kindes.“

Zeitgleich
Erstes Engagement

Zeitstrahl Zeitgeschehen

Ernst Mach

Zeitstrahl Weltbild & Erkenntnis

Ilse Einstein

Zeitstrahl Privat

Licht - stimuliert und spontan

Zeitstrahl Werk

Max Brod über Einstein

Zeitstrahl Weltbürger

Pfeil nach links
Zuletzt geändert am: 18.03.2005