Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Einstein 1939 mit Abraham Flexner bei der Grundsteinlegung des ersten Gebäudes vom Institute fo
Bildzoom

Einstein 1939 mit Abraham Flexner u.a. bei der Grundsteinlegung des ersten Gebäudes vom Institute for Advanced Study

Seite: 1 2

Im goldenen Käfig von Princeton

Das unbestellte Kindermädchen

Auftritte erfordert“. Flexner kontrollierte Einsteins Post, enthielt ihm wichtige Briefe vor und formulierte sogar an Einsteins Stelle Absagen. So Ende 1933 sogar bei einer Einladung von Franklin D. Roosevelt ins Weiße Haus. Hier platzte Einstein der Kragen.

Sofort wandte sich Einstein an die First Lady und unterstrich sein großes Interesse, sich insbesondere wegen der Vertriebenen aus Deutschland mit dem Präsidenten zu treffen. Wie groß Einsteins Wut war, lässt sich daran erkennen, dass er in einem Brief an den Rabbi Stefan Wise als Absender „Konzentrations-Lager, Princeton“ angab. In einen Brief an die Kuratoren des Instituts listete er die Eigenmächtigkeiten, Taktlosigkeiten und Fehlgriffe von Flexner auf. Dinge, „die sich kein aufrechter Mann gefallen lässt“. Und er drohte mit einer Auflösung des Vertrags.

In der Folge musste Flexner Einstein in Ruhe lassen: Nun war er „wieder ein freier Professor in einem freien Land“, allerdings ohne Einfluss auf den Leiter des Instituts wie Einsteins Biograph Albrecht Fölsing schreibt. Erst 1939 wurde Flexner abgelöst.

Zeitgleich
Einsteins Abschied von Berlin

Zeitstrahl Weltbürger

Einstein und die Räuber

Zeitstrahl Zeitgeschehen

Einstein im Exil

Zeitstrahl Weltbürger

Das Einstein-Podolsky-Rosen-Paradoxon

Zeitstrahl Werk

Ein "deutscher Bolschewist"!

Zeitstrahl Zeitgeschehen

Pfeil nach links
Zuletzt geändert am: 28.02.2005