Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Einstein sucht über eine Anzeige Arbeit als Privatlehrer
Bildzoom

Einstein sucht über eine Anzeige Arbeit als Privatlehrer

Seite: 1 2

Genie sucht Arbeit

Einstein auf Jobsuche

sich "schleunigst um eine neugeschaffene Stelle am Patentamt zu bewerben." Im Februar 1902 bestehen zwar "kaum Zweifel", doch ist eine Zusage auch nicht sicher, obwohl man ihm zu verstehen gibt, "dass die Stelle ja der niederste Grad sei & mir kaum von einem streitig gemacht werden würde."

Albert Einstein braucht Geld und bietet im Berner Anzeiger "Privatstunden in Mathematik u. Physik" mit "Probestunden gratis" an. Daraus werden die scherzhaft "Akademie Olympia" genannten "philosophischen Lese- und Diskussionsabende" ohne Bezahlung. Am 23. Juni 1902 kann er die Stelle als technischer Experte III. Klasse am Patentamt antreten. 1908 ist er immer noch dort und Jakob Laub schreibt ihm: "Ich muss Ihnen offen sagen, dass ich mit Staunen gelesen habe, dass Sie 8 Stunden im Tage in einem Bureau sitzen müssen. Es gibt oft einen Treppenwitz in der Geschichte."

Zeitgleich
Poincarés und Einsteins Zeiten

Zeitstrahl Werk

Einstein in Zürich

Zeitstrahl Privat

Das Lieserl

Zeitstrahl Privat

Die Anfänge der Quantentheorie

Zeitstrahl Werk

Einsteins Staatsbürgerschaften

Zeitstrahl Zeitgeschehen

Pfeil nach links
Zuletzt geändert am: 28.02.2005