Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Einsteins Zeugnis für den Einbürgerungsantrag des Malers Josef Scharl 1941
Bildzoom

Einsteins Zeugnis für den Einbürgerungsantrag des Malers Josef Scharl 1941

Seite: 1 2

Einstein im Exil

Helfer und Organisator

Mit der Emigration in die USA wuchs Einstein eine neue Aufgabe zu. Er unterstützte nach besten Kräften vor allem jüdische Flüchtlinge und weitere Unzähligen in Not bei der Einwanderung in die Vereinigten Staaten.

Als Einstein im Herbst 1933 entgültig in die USA emigrierte, wurde er mit offenen Armen empfangen. Während er selbst den unvermeidlichen Weg ins Exil als „seelische Befreiung“ empfand, gestaltete sich für die Mehrzahl der jüdischen und politischen Emigranten die Flucht aus Nazi-Deutschland weniger glücklich. Einstein betrachtete es nun als seine Aufgabe, die wachsende Zahl an Flüchtlingen tatkräftig zu unterstützen. Natürlich lag ihm in erster Linie das Schicksal der jüdischen Akademiker, die in Not waren, am Herzen. „Wenn Sie jüdische, aus Deutschland geflüchtete Akademiker sehen, dann veranlassen Sie sie, sich mit mir in Verbindung zu setzen“, schrieb er an Freunde. Die Neugründung von Universitäten wie der „University in Exile“ in New York, an denen diese Wissenschaftler Unterschlupf fanden, unterstützte Einstein daher nach Kräften.

Gleichwohl half Einstein unzähligen Menschen, ganz gleich, welcher Berufsrichtung und welchen Bekanntheitsgrades bei der erschwerten Einwanderung und Stellensuche in den USA. Er schrieb Hunderte von Bürgschaften für Einwanderer, so genannte Affidavits, bis die Behörden ihm keine mehr abnahmen. Er formulierte so viele Empfehlungsbriefe, dass er seinen Kredit bei möglichen Arbeitgebern fast verspielte. „Es ist traurig, dass man die Menschen behandeln muss wie Pferde, wo es nur darauf ankommt, wie sie laufen und ziehen können“, urteilte er über seine Tätigkeit als Stellenvermittler, die ihn kaum zu seiner eigenen Arbeit kommen ließ.

In seinem unermüdlichen Engagement für die Errettung deutscher Emigranten übernahm Einstein ebenso offizielle Funktionen in Hilfsorganisationen wie dem

Spielen sie mit Einsteins Gedanken!
Lernen Sie Einsteins Welt kennen
mit der Einstein-Zitatmaschine!
Pfeil nach rechts
Zuletzt geändert am: 17.03.2005