Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Die Berner Akademie Olympia: Habicht, Solovine, Einstein
Bildzoom

Die Berner Akademie Olympia: Einstein, Habicht, Solovine

Seite: 1 2

Akademie Olympia

"Scharfsinn und gelöste Herzlichkeit"

Die „Akademie“ tagte drei Jahre lang, dann promovierte Habicht und nahm eine Stelle als Gymnasiallehrer an, Solovine

Spielen sie mit Einsteins Gedanken!
Lernen Sie Einsteins Welt kennen
mit der Einstein-Zitatmaschine!

wechselte 1905 an die Uni von Lyon und schlug später in Frankreich eine Laufbahn als Literaturprofessor ein. Ihn verband allerdings eine intensive Brieffreundschaft mit Einstein bis an dessen Lebensende.

„Es war doch eine schöne Zeit damals in Bern“, erinnerte sich Einstein fast fünfzig Jahre später in einem Brief an Solovine, „als wir unsere lustige ‚Akademie’ betrieben, die doch weniger kindisch war, als jene respektablen, die ich später von Nahem kennen gelernt habe“.

Zeitgleich
Bekannteste Formel der Welt: E=mc²

Zeitstrahl Werk

Technischer Experte im Patentamt Bern

Zeitstrahl Werk

Das Wunderjahr 1905

Zeitstrahl Werk

Michele Besso

Zeitstrahl Werk

Einstein in Bern

Zeitstrahl Privat

Pfeil nach links
Zuletzt geändert am: 20.03.2005