Sprungnavigation Direkt zum Inhalt. Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Infomenü.
Weiter zum Infomenü.
Das Erste Logo
RBB Logo
Mensch Einstein  
Mythos
Biografie
Seite: 1 2

Einsteins Geige

Der Wissenschaftler als Musiker

Dies ging soweit, dass er einmal in Zürich aus einem Nachbarhaus eine Klaviersonate von Mozart hörte und nach der Pianistin fragte. Hastig packte er seine Geige unter den Arm und stürmte ohne Kragen und Krawatte davon. Es dauerte nicht lange, bis zur mozartschen Sonate eine Geige als Begleitmelodie ertönte.

Spielen sie mit Einsteins Gedanken!
Lernen Sie Einsteins Welt kennen
mit der Einstein-Zitatmaschine!

Seinen Biografen Abraham Pais erinnert Einsteins Verhalten an die osteuropäische Figur des „Fiddlers auf dem Dach“, der sich auf sein kleinen Hauses setzt, weil er beim Spielen seinem Gott im Himmel so nahe wie möglich sein will. Nur bei Einstein sei dies nicht mehr religiös aufgeladen. Seine geliebte Geige war ihm so wichtig, dass sie zu den wenigen Dingen gehörte, die Einstein mit in die USA nahm. Schließlich vererbte er sie an seinen Enkel Bernhard Cäsar, der sich im Laufe der Jahre zum Liebling seines Großvaters entwickelt hatte.

Zeitgleich
Jüdisches Elternhaus - liberale Toleranz

Zeitstrahl Privat

Vom Spätzünder zum Genie

Zeitstrahl Weltbürger

Die Einsteins in München

Zeitstrahl Privat

Kindheit in München

Zeitstrahl Privat

Pfeil nach links
Zuletzt geändert am: 17.02.2005